Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

phoenix runde: Gefährliche Parallelwelt – Rechtsextremisten im Netz – Mittwoch, 16. Oktober 2019, 22.15 Uhr

Bonn (ots) – Nach dem Anschlag von Halle suchen Politik und Behörden nach Mitteln im Kampf gegen Rechtsextremismus. Sowohl der jüngste Maßnahmenkatalog der CDU-Spitze, als auch der Verfassungsschutz und das Bundeskriminalamt nehmen dabei vor allem die Radikalisierung durch das Internet in den Fokus. Gefordert wird eine methodisch und personell bessere Ausrüstung, um soziale Netzwerke, Gaming-Plattformen und Messengerdienste besser beobachten zu können.

Wie nutzen Extremisten heute das Internet und welche Gefahr geht von ihnen aus? Was bringen eine Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung, des Netzwerkdurchsuchungsgesetzes (NetzDGs) und längere Löschfristen im Kampf gegen die Parallelwelt „Internet“?

Alexander Kähler diskutiert mit:

– Maik Fielitz, Konfliktforscher, Institut für Friedensforschung und
Sicherheitspolitik Hamburg
– Prof. Patrick Sensburg, MdB CDU
– Martina Renner, MdB Die Linke, stellv. Parteivorsitzende
– Eckart Lohse, Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) http://ots.de/w11IqM

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
presse@phoenix.de
presse.phoenix.de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6511/4402642