Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

China Eastern, Virgin Atlantic, Air France und KLM vereinbaren Kooperation

Shanghai (ots/PRNewswire) – Am 16. Oktober gab China Eastern seine Absicht bekannt, ein Joint Venture mit Virgin Atlantic, Air France und KLM einzugehen. Ziel ist es, für Fluggäste zwischen Europa und China Mehrwert zu schaffen und die Reiseoptionen zu verbessern.

Derzeit kooperiert China Eastern mit Air France und KLM durch ein Angebot an Flügen zwischen China und Paris bzw. Amsterdam. Die Erweiterung der bestehenden Allianz zwischen China Eastern, Air France und KLM um Virgin Atlantic bedeutet einen unmittelbaren Kundennutzen, beispielsweise durch mehr Reiseoptionen und bessere Anschlussflüge in Europa und China. Dazu wird ein gemeinsames Streckennetz aufgebaut, ergänzt durch attraktive gemeinsame Werteversprechen.

China Eastern und Virgin Atlantic nehmen den gemeinsamen Flugbetrieb zwischen London und Shanghai zu einer Zeit auf, wo den Märkten für Flüge von China in das Vereinigte Königreich großes Wachstumspotenzial prophezeit wird. China Eastern plant die ersten Codeshare-Flüge auf Virgin Atlantic-Verbindungen zwischen London und Shanghai. Dadurch entsteht ein enormer Kundennutzen, beispielsweise durch Sammeln und Einlösen von Meilen mit beiden Airlines auf Flügen zwischen China und dem Vereinigten Königreich.

Mit der Ankündigung untermauert China Eastern die Bedeutung des europäischen Markts. Das Unternehmen stimuliert damit seine internationale Entwicklung, den Ausbau seines Langstreckennetzes und die Verbesserung der Servicequalität. Außerdem leistet es einen Beitrag zur Internationalisierung der zivilen Luftfahrt in China und zur Seidenstraßeninitiative.

Tian Liuwen, EVP China Eastern Group, kommentierte:

„China Eastern und Air France-KLM verbindet eine lange und beständige strategische Partnerschaft. Wir leisten tatkräftige Unterstützung für den Service der Partner zwischen China und Europa. Mit dem Beitritt von Virgin Atlantic erreichen wir ein neues Niveau und können für Kunden zwischen China und Europa mehr erstklassig Produkte und Dienstleistungen anbieten.“

Informationen zu China Eastern

China Eastern Air Holding Co. Ltd (CEAH) hat ihren Hauptsitz in Shanghai und gehört zu den drei wichtigsten Luftbeförderungsunternehmen in China. Das Unternehmen ist aus der ersten Flugstaffel hervorgegangen, die von der ehemaligen Zivilluftfahrtbehörde von Shanghai im Januar 1957 gegründet wurde.

Die Vermögenswerte von CEAH belaufen sich auf über 350 Mrd. RMB. CEAH ist weiterhin tonangebend bei der industriellen Transformation und Modernisierung. Die Airline hat sich das Ziel gesetzt, eine Industriestruktur nach dem Modell ‚3+5‘ auf Basis von drei Kernsparten aufzubauen: Rundumservice, niedrige Kosten und Logistik. Ergänzt wird dies durch Synergien in fünf Industriezweigen: MRO, Flug-Catering, technologische Innovation, Finanzen und gewerbliche Investitionen.

Als Kernunternehmen von CEAH war China Eastern Airlines Co., Ltd. (CEA) das erste chinesische Luftfahrtunternehmen, das 1997 an den Börsen New York, Hongkong und Shanghai notiert wurde. Gegenwärtig unterhält das Unternehmen eine Flotte von 750 Passagier- und Frachtflugzeugen und eine der jüngsten Flotten der Welt. Es betreibt die größte und modernste Großraum-Flotte mit Internetzugang. CEA ist die erste chinesische Airline, die die Nutzung von Mobiltelefonen und anderen tragbaren Geräten erlaubt hat.

Als Mitglied der SkyTeam Alliance hat CEA in enger Kooperation mit anderen SkyTeam Alliance-Mitgliedsairlines sein Streckennetz von seinem Hauptdrehkreuz Shanghai auf 1.150 Flugziele in 175 Ländern ausgedehnt. Die Airline bedient pro Jahr mehr als 1,3 Millionen Passagiere und nimmt damit weltweit den 10. Platz ein. „Eastern Miles“-Vielflieger kommen in den Genuss von weltweit mehr als 750 VIP-Flughafenlounges der insgesamt 19 SkyTeam-Mitgliedsairlines.

China Eastern ist bestrebt, seinen Passagieren in aller Welt ein großartiges Reiseerlebnis durch „pünktlichen, feinfühligen und präzisen“ Service zu bieten. In den vergangenen Jahren hat China Eastern Airlines im In- und Ausland eine ganze Reihe von Auszeichnungen gewonnen, beispielsweise für operative Leistung, Servicequalität und CSR. Von der CAAC wurde ihr der Diamond Flight Safety Award verliehen (die höchste Auszeichnung ihrer Art in China). Von WPP wird sie seit acht Jahren ohne Unterbrechung zu den 50 wertvollsten chinesischen Marken gezählt, und Brand Finance hat sie vier aufeinanderfolgende Jahre in der Kategorie „Global Brand Value 500“ nominiert.

Offizielle Website: www.ceair.com (http://www.ceair.com/)

Hotline: +86 (95530)

Flugpläne

Aktueller gemeinsamer Flugplan China Eastern-Air France-KLM (Sommerflugplan 2019):

– China Eastern:

– Zwei Verbindungen pro Tag zwischen Shanghai – Pudong und Paris –
Charles de Gaulle
– 4 Verbindungen pro Woche zwischen Shanghai – Pudong und Amsterdam –
Schiphol
– 3 Verbindungen pro Woche zwischen Kunming und Paris – Charles de
Gaulle
– 3 Verbindungen pro Woche zwischen Qingdao und Paris – Charles de
Gaulle – Air France:

– Zwei Verbindungen pro Tag zwischen Paris – Charles de Gaulle und Shanghai – Pudong

– 3 Verbindungen pro Woche (4 zu Hauptreisezeiten) zwischen Paris – Charles de Gaulle und Wuhan

– KLM: 12 Verbindungen pro Woche zwischen Amsterdam – Schiphol und Shanghai – Pudong.

Service zwischen London und Shanghai durch China Eastern und Virgin Atlantic (Sommerflugplan 2019):

– China Eastern:

– Täglicher Service von Shanghai – Pudong nach London Heathrow

– 3 Verbindungen pro Woche von Shanghai – Pudong nach London – Gatwick (ab Winterflugplan 2019 täglicher Service)

– Virgin Atlantic:

– Täglicher Service von Shanghai – Pudong von London Heathrow.

Pressekontakt:

Frau Wang
Tel.: +86-10-63074558

Original-Content von: China Eastern, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/137390/4411189