Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Altersarmut von Frauen durch häusliche Pflege / Sozialverband SoVD veröffentlicht Gutachten

Berlin (ots) – Nach Schätzungen des SoVD pflegen rund 3 Millionen Frauen hierzulande ihre Angehörigen zu Hause. Sie stemmen täglich eine enorme körperliche und seelische Last. Zudem wird allgemein angenommen, dass den Betroffenen später Altersarmut droht. Aber ist das wirklich so? Und was sind die Gründe dafür? Um diese Fragen wissenschaftlich fundiert zu beantworten, hat der SoVD ein Gutachten in Auftrag gegeben.

Wir laden Sie herzlich zur Präsentation des Gutachtens ein:

am Dienstag, den 29. Oktober 2019, 10:30 Uhr
Tagungszentrum im Haus der Bundespressekonferenz, Raum 2
Schiffbauerdamm 40 / Ecke Reinhardtstraße 55, 10117 Berlin Medienschaffende können sich bis zum 28. Oktober formlos per E-Mail akkreditieren: Pressestelle@sovd.de

Eine Mikrofonanlage (Pressesplitter) ist vorhanden.

Pressekontakt:

SoVD-Bundesverband
Pressestelle
Stralauer Str. 63
10179 Berlin
Tel.: 030/72 62 22 129
Fax: 030/72 62 22 328
E-Mail: pressestelle@sovd.de
Twitter: @sovd_bund

Original-Content von: SoVD Sozialverband Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/43645/4412011