Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sonnenstrand – Natur und Meer an einem Ort

Sofia (ots) – Bulgarien – Entlang der 378 Kilometer langen Küste mit über 200 Stränden sowie zahlreichen berühmten Badeorten und Hafenstädten, wie der bekannteste und bei Familien und bei jungen Urlaubern beliebteste Sonnenstrand, auch als Sunny Beach bekannt liegt das bekannte Ferienresort. Die Tourismusministerin, Frau Nikolina Angelkova ist überzeugt, dass „die Hotels im größten Ferienort alle internationalen Sicherheitsmaßnahmen ergriffen haben, um unseren Gästen einen sicheren Urlaub an der Schwarzmeerküste zu bieten. In Bulgarien, vor allem aber in den Ferienregionen an der Küste, konnte COVID-19 im März mit minimalen Infektionen erfolgreich gemeistert werden. Ein Grund mehr, Ihren Urlaub hier zu verbringen.“ Bulgarian Air Charterflüge starten am 27. Juni von Hannover, Berlin-Schönefeld und Düsseldorf, am 19. Juli von München und am 1. August von Stuttgart direkt nach Bourgas. Nach 28 km vom Flughafen Burgas erreicht man das bekannteste Familienurlaubziel Bulgariens, den Sonnenstand. Auf einer Länge von acht Kilometern zieht sich der goldgelbe und bis zu 100 Meter breite Sandstrand in direkter Nähe vom letzten Ausläufer der Balkangebirge. Natur und Meer an einem Ort. Am Strand weht die Blaue Flagge als Anerkennung für die umfangreiche Umweltarbeit und der exzellenten Wasserqualität, die jährlich geprüft wird. Hotels mit großen Poollandschaften und Strandbars ziehen sich an der Strandpromenade entlang. Entspannung und Schönheitsangebote fehlen nicht in der Angebotsliste. Der Sonnenstand bietet für jeden Urlauber das passende Angebot zum erschwinglichen Preis und selbstverständlich mit den Sicherheitsvorkehrungen, die seit Mai bei einheimischen Touristen eingeübte Mannschaft garantiert. Der südliche Strandabschnitt ist vor allem bei jungen Leuten beliebt, dank des Unterhaltungsangebots. Die Barkonzepte sind vielfältig und die Beach Clubs präsentieren attraktive Shows mit internationalen Gaststars und DJs. Wer einen entspannten und ruhigen Urlaub mit der Familie verbringen möchte, findet dafür im nördlichen Teil des Resorts die beste Umgebung, ohne dass dabei Langeweile aufkommen muss. Abwechslung von Strand und Meer gibt es in den großen Aquaparks oder bei diversen Wassersportaktivitäten.


Anzeige
alles rund um Kopfhörer und Soundwelten finden Sie bei Sennheiser

Kulturell Interessierte können im kleinen Städtchen Nessebar, Teil des UNESCO Weltkulturerbes die Postkartenmotive mit wunderschönen historischen Gebäuden, die typisch bulgarische Architektur erkunden. Wenn sie dem turbulenten Treiben entfliehen wollen, lockt das nahe Balkangebirge nördlich der Strandpromenade mit unberührten Naturlandschaften. Ausflüge mit dem Mietwagen oder geführte Touren lassen sie reizvolle Kurorte wie Sveti Vlas und Obsor erkunden, wo in den Strandrestaurants exzellente Fischspezialitäten serviert werden. Hier genießen Sie eine angenehme Kombination von Meer- und Bergklima mit frischer Waldluft. Jedes Jahr im Juli findet die „St. Vlas“ Regatta statt, wo mehr als 50 Segler zwischen Nessebar und Sveti Vlas vor dem Sonnenstrand ins Rennen gehen.

Einige der Hotels sind bei allen deutschen Veranstaltern buchbar und wurden überdurchschnittlich positiv von Kunden bewertet, wie zum Beispiel das Barceló Royal Beach, als Premium Hotel im Herzen des Resorts. Einen Steinwurf vom Hauptstrand entfernt, liegt eine ruhige Oase mit viel Komfort unter deutschem Management. Der Komplex erfüllt die größten Urlaubsbedürfnisse – ein 9000 m2 großer Garten mit einladender Swimmingpool-Landschaft, 1200 m2 Luxus-Spa, das größte Open-Air-Einkaufszentrum des Landes mit mehr als 90 Geschäften, Casinos, Bars und Dienstleistungen. Eine Woche Aufenthalt in Barceló Royal Beach für zwei Personen mit Frühstück ab 665 Euro buchbar. Wie in allen Hotels der Barcelo Kette werden die neuen Sicherheits- und Gesundheitsstandards des „We Care About You“ Programms umgesetzt. Mit zahlreichen professionellen Reinigungs- und Verhaltensprotokollen reagiert das Barceló-Konzept direkt auf die Unsicherheit in Zeiten von Covid-19, um den Urlaub von der Ankunft bis zur Abreise so sicher wie möglich zu gestalten, damit die Sommerferien der Familie bestens in Erinnerung bleiben.

Die Hotels Riu Helios Paradise und Riu Palace Sunny Beach liegen direkt am Sonnenstrand. Helios Paradise hat bereits seit dem 22. Juni 2020 geöffnet und ab dem 2. Juli begrüßt das Riu Palace Sunny Beach seine Gäste. Beide Häuser verfügen über den sehr gefragten und exklusiven „24h All Inclusive by RIU“-Service. Eine weitere Besonderheit des Riu Helios Paradise ist die 20 Hektar große Gartenanlage mit umfassendem Freizeit- und Unterhaltungsprogramm sowie einem modernen Spa-Bereich und drei Themenrestaurants. Die Anlage besticht durch ihren riesigen 1.362 m² großen Pool mit integriertem Whirlpool. Sportliche Gäste profitieren von Sportkursen der RiuFit, wie Aquagym, Kraft- und Ausdauertrainings. Das Freizeitprogramm wird mit RiuArt Studio, Live-Musik und abendlichen Shows ergänzt. Riu4U bietet für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren Unterhaltung und Spaß. Der Kinderclub RiuLand verspricht Kindern von 4 bis 7 Jahren und von 8 bis 12 Jahren genügend Abwechslung. Alle sieben RIU Hotels, auch Riu Helios Bay in Obzorsind exklusiv bei TUI buchbar.

Die Preise sind auch einladend, das Bier kostet einen Euro, die Kugel Eis 30 Cent und eine Ganzkörperbehandlung mit Schlamm aus dem Pomorie-See oder eine Unterwassermassage kostet 45 leva, ca. 22 Euro im Viktoria Spa von Barcelo Royal Hotel. Kein anderes Reiseziel in Europa ist günstiger als die bulgarische Schwarzmeerküste. Damit sind die Nebenkosten in Bulgarien billiger als in der Türkei oder in Griechenland. Bulgarien ist viel mehr als Strandurlaub – vor allem wunderschön! Das Land am Schwarzen Meer begeistert mit seiner Gastlichkeit, tollen Naturlandschaften, vielseitigen Gesundheitsangeboten und mit seinen traumhaften Stränden. Informationen: https://bulgariatravel.org/de/

Pressekontakt:

Deutsch-Bulgarische Industrie- und Handelskammer
Frau Carmen Struck
M +359 894 646 710
carmen.struck@ahk.bg

Original-Content von: Agentur für Gesundheitstourismus, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/145310/4635435