Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

ARTE Journal: Interview mit Maria Kalesnikawa, weißrussische Oppositionsvertreterin

Strasbourg (ots) – In der gestrigen Abendausgabe des europäischen Nachrichtenmagazins ARTE Journal gab die führende weißrussische Oppositionspolitikerin Maria Kalesnikawa ein Interview, in dem sie sich zur Situation in ihrem Land äußerte und zur Fortführung der friedlichen Proteste aufrief. Die Protestbewegung sieht sie als so stark an wie nie zuvor, sie sei dezentral, in großen wie in kleinen Städten aktiv. Die Weißrussin, die aus Minsk zugeschaltet war, bekräftigte außerdem, sie wolle im Gegensatz zu ihren beiden Mitstreiterinnen im Land bleiben und sich vor Ort weiter für Neuwahlen einsetzen. Maria Kalesnikawa ist die dritte Frau an der Spitze des Oppositionsbündnisses, das bei den weißrussischen Präsidentschaftswahlen den Langzeitherrscher Alexander Lukaschenko herausforderte.


Anzeige
alles rund um Kopfhörer und Soundwelten finden Sie bei Sennheiser

Das vollständige Interview auf arte.tv (ab Minute 3:26):

https://www.arte.tv/de/videos/091303-161-A/arte-journal/

Zum Dossier „Weißrussland: Eine Welle des Protest und der Gewalt“:

http://ots.de/lAq7ll

Pressekontakt:

Manuel Schönung | manuel.schoenung@arte.tv | +33 3 90 14 20 09

Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/9021/4678041