Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur US-Wahl und Vize Harris

Stuttgart (ots) – Bis zu den Wahlen im November ist es noch ein weiter Weg. Die meisten US-Wähler entscheiden erst wenige Wochen vor dem Wahltermin, wem sie am Ende ihr Vertrauen schenken. Sollte sich das Virus weiter ausbreiten, drohen die Wahlen zudem zu einer Abstimmung mit geringer Beteiligung zu werden – mit unberechenbaren Folgen für den Ausgang. Das Auszählchaos mit hängenden Stanzschnipseln in Florida bei der Wahl 2000 von George W. Bush gegen Al Gore lässt grüßen. Harris spricht das jüngere, das weibliche und das schwarze Amerika an. Ihr pragmatischer Kurs könnte Trumps Angstkampagne, das Land werde unter Biden weit nach links rücken, ins Leere laufen lassen. Womit der Kampf um das Weiße Haus eröffnet ist.


Anzeige
Top Marken um die Kultur im Heim-Kino zu erleben finden Sie bei quelle.de

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/39937/4678913