Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Traditionssendung „Gruß an Bord“: NDR sucht die am weitesten von Norddeutschland entfernten Seeleute

Hamburg (ots) – Was wäre der Heiligabend ohne die NDR Info Sendung „Gruß an Bord“? Es ist eine lange Tradition des Norddeutschen Rundfunks, die Seeleute auf Schiffen in aller Welt zu Weihnachten zu grüßen. Dieses Jahr sucht die Redaktion die am weitesten von Norddeutschland entfernten Seeleute. Kandidatinnen und Kandidaten können sich per Mail unter gruss-an-bord@ndr.de (mailto:gruss-an-bord@ndr.de) melden. Trotz der Corona-Pandemie wird der NDR auch in diesem Jahr die Botschaften von Angehörigen sowie Freundinnen und Freunden an Offiziere und Mannschaften übermittelt, die zu Weihnachten nicht zu Hause sein können. Allerdings kann die Sendung nicht wie gewohnt in Leer und Hamburg aufgezeichnet werden. Daher bittet die Redaktion, Grüße per Mail oder Audiobotschaft an gruss-an-bord@ndr.de (mailto:gruss-an-bord@ndr.de) zu schicken. Briefe und Postkarten bitte an: NDR Info, Redaktion „Gruß an Bord“, Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg. Einige Hörerinnen und Hörer haben dennoch die Gelegenheit, ihre Angehörigen und Freunde auf hoher See vom NDR Info Studio in Hamburg aus zu grüßen. Die NDR Info Reporterinnen und Reporter berichten aus Leer und dem Hamburger Seemannsclub Duckdalben.


Anzeige
Entdecke die neuen Trends der Stars hier

„Gruß an Bord“ wurde erstmals Heiligabend 1953 ausgestrahlt. Die Sendereihe ist eine Brücke zwischen den Seeleuten unterwegs und ihren Angehörigen in Deutschland. Die Seeleute schicken Grüße nach Hause, Familien sowie Freundinnen und Freunde wünschen ihnen auf See oder in fernen Häfen ein frohes Fest.

Die Sendung wird Heiligabend von 20.05 bis 22.00 Uhr sowie von 23.05 bis 24.00 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial ausgestrahlt. Damit die Schiffe auf den Weltmeeren die Traditionssendung empfangen können, mietet der NDR eigens für Heiligabend zusätzliche Kurzwellen-Frequenzen für die Übertragung an.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Bettina Brinker
Tel.: 040 / 4156-2302
Mail: b.brinker@ndr.de
http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6561/4727129