Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Benzin und Diesel günstiger als in der Vorwoche / Auch Rohölnotierungen rückläufig

München (ots) – Die Kraftstoffpreise gehen im Bundesvergleich weiter zurück. Das ergibt die aktuelle Marktauswertung des ADAC. Demnach kostet ein Liter Super E10 derzeit im Schnitt 1,206 Euro. Dies entspricht einem Rückgang von 1,4 Cent im Vergleich zur Vorwoche. Auch beim Diesel ist in dieser Woche erneut ein Rückgang zu verzeichnen. Für einen Liter zahlen Verbraucher an den Zapfsäulen im Bundesschnitt 1,037 Euro und damit 0,4 Cent weniger als noch in der vergangenen Woche.


Anzeige
viele Technik Deals gibt es bei Cyberport zu finden

Dies wirkt sich auf die Preisdifferenz der beiden Kraftstoffe aus, welche sich erneut verringert und aktuell bei 16,9 Cent liegt. Eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Kraftstoffpreise spielen die Rohölnotierungen. Ein Barrel der Sorte Brent kostet derzeit rund 40 Dollar und ist damit rund zwei Dollar günstiger als in der vergangenen Woche.

Der ADAC empfiehlt Autofahrern grundsätzlich, vor dem Tanken die Spritpreise zu vergleichen. Wer die teils erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, kann viel Geld sparen. Laut Club ist Tanken in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken (http://www.adac.de/tanken).

Pressekontakt:

ADAC Kommunikation
T +49 89 76 76 54 95
aktuell@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7849/4747105