Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Geld sparen bei der Kfz-Versicherung? – Das sollten Sie jetzt unbedingt wissen!

Neuss (ots) – Anmoderationsvorschlag: Der Herbst ist da – und für Autofahrerinnen und Autofahrer heißt das: Es ist Zeit zu wechseln. Nicht nur von Sommer- auf Winterreifen, vielleicht sogar auch die Kfz-Versicherung. Bis zum 30. November soll man die ja kündigen, wenn man in Zukunft Geld sparen möchte. Helke Michael berichtet. Sprecherin: Wer bei der Kfz-Versicherung Geld sparen will, sollte jetzt mal in seinen alten Vertrag schauen und die bisherigen Konditionen mit anderen Anbietern vergleichen. Das könnte sich durchaus lohnen: O-Ton 1 (Marco Zanker, 13 Sek.): „Im Grunde genommen kann fast jeder Autofahrer mit einem Kfz-Versicherungswechsel Geld sparen. Je nach Anbieter können dadurch die Versicherungsprämien deutlich reduziert werden. Allein durch die Umstellung auf die jährliche Zahlweise lässt sich schon ordentlich Geld einsparen!“ Sprecherin: Sagt Marco Zanker vom RCI Versicherungs-Service. Geld sparen kann man auch, indem man in Zukunft auf unnötige Zusatzprodukte wie beispielsweise die Insassenunfallversicherung oder den Kfz-Schutzbrief verzichtet.


Anzeige
Entdecke die neuen Trends der Stars hier

O-Ton 2 (Marco Zanker, 21 Sek.): „Der Schutzbrief ist nämlich nicht notwendig, wenn man zum Beispiel ADAC-Mitglied ist. Außerdem bieten viele der Versicherer Nachlässe an – beispielsweise für Garagenparker oder auch für Wenigfahrer. Geld sparen kann man auch, indem man den Fahrerkreis auf diejenigen eingrenzt, die wirklich nur regelmäßig mit dem Auto fahren. Wenn man sein Auto an Freunde oder Bekannte verleihen möchte, dann kann man auch kurzzeitig einen Zusatzfahrerschutz abschließen.“

Sprecherin: Viele zahlen auch unnötig viel Geld für nicht gefahrene Kilometer, weil sie bei Vertragsabschluss eine zu hohe Kilometerpauschale vereinbart haben. Wer sein Auto wegen der Corona-Pandemie öfter mal hat stehen lassen, sollte das seinem Kfz-Versicherer auf jeden Fall melden, denn….

O-Ton 3 (Marco Zanker, 23 Sek.): „Sinkt in diesem Zusammenhang die jährliche Kilometerleistung, dann kann sich das durchaus positiv auf die Prämie auswirken. Allgemein reduzieren die Versicherer jetzt auch ihre Prämien, da aufgrund der Corona-Einschränkungen auch weniger Verkehrsunfälle entstanden sind. Die Versicherer mussten deshalb auch weniger für Schäden zahlen. Deshalb mein Tipp: Überprüfen Sie doch einfach mal Ihre eigene Kfz-Versicherung und vergleichen Sie diese mit anderen Anbietern. Das kann sich durchaus lohnen.“

Abmoderationsvorschlag: Wenn Sie das alles noch mal in Ruhe nachlesen möchten: Die gerade gehörten sowie weitere Infos zum Thema finden Sie im Netz unter www.rci-versicherungs-service.de (http://www.rci-versicherungs-service.de).

Pressekontakt:

Ulrich B. Iwan | Tel.: 02131 401010 | Fax: 02131 4014419 |
E-Mail: presse@rcibanque.com
RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland | Jagenbergstr. 1 |
41468 Neuss
Internet: www.rcibanque.de

Original-Content von: RCI Versicherungs-Service GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/129961/4746713