Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ehemaliger IRS Criminal Investigation Chief Don Fort ist nun bei Kostelanetz & Fink

New York (ots/PRNewswire) – Fort zum Director of Investigations der Kanzlei für Steuerverfahren und Wirtschaftskriminalität ernannt Kostelanetz & Fink, LLP (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2965231-1&h=2518877117&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2965231-1%26h%3D3365725749%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fwww.kflaw.com%252F%26a%3DKostelanetz%2B%2526%2BFink%252C%2BLLP&a=Kostelanetz%C2%A0%26+Fink%2C+LLP), freut sich, bekannt geben zu dürfen, dass John D. (Don) Fort, der ehemalige Leiter der Abteilung für strafrechtliche Ermittlungen (Criminal Investigation, CI) der US-Bundessteuerbehörde Internal Revenue Service, der Firma als Director of Investigations beigetreten ist. Don Fort verließ den IRS Ende September, nachdem er drei Jahre lang an der Spitze der Abteilung für Strafverfolgung des IRS stand und insgesamt beinahe 30 Jahre bei der Behörde verbracht hatte. Don Fort wird vom K&F-Büro in Washington, D.C., aus tätig sein. Die dreißigjährige Erfahrung in der Untersuchung von Finanzdelikten und das umfangreiche Netzwerk von Verbindungen, das Don Fort sowohl im staatlichen als auch im privaten Sektor besitzt, werden für den breiten Klientenstamm von K&F aus Einrichtungen und Personen, die sich wichtigen Streitigkeiten und Verhandlungen mit Regierungsstellen gegenübersehen, äußerst nützlich sein. Don Fort wird Mandanten zur Seite stehen, denen behördliche Untersuchungen zu allen Arten von vermeintlichen Finanz- und Wirtschaftsverbrechen drohen, einschließlich Steuerstraftaten, Geldwäsche und Verstöße gegen das Bankgeheimnis (Bank Secrecy Act). Darüber hinaus wird er eine wichtige Rolle in der Unternehmensabteilung für interne Ermittlungen spielen und Klienten zu Compliance-Regelungen beraten. Er wird außerdem als Sachverständiger sowie für freiwillige oder gerichtlich angeordnete Monitorships zur Verfügung stehen. „Wir sind überaus erfreut, Don bei K&F begrüßen zu dürfen, und sind zuversichtlich, dass er die bereits weitreichende Erfahrung von Kostelanetz & Fink in der Vertretung in zivil- und strafrechtlichen Steuerstreitigkeiten und in der Verteidigung in Wirtschaftskriminalitätsverfahren stärken und ergänzen wird“, so Partner Bryan Skarlatos. „Dons herausragendes Wissen und seine Einblicke in die inneren Abläufe der Regierung werden der Kanzlei dabei helfen, weiterhin erstklassige Beratung anzubieten und sicherzustellen, dass wir für unsere Mandanten die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.“ „Ich bewundere die beharrliche Verteidigung und den juristischen Scharfsinn von Kostelanetz & Fink seit Langem und freue mich sehr, das nächste Kapitel meiner Karriere hier anzutreten“, erklärte Don Fort. „Ich freue mich darauf, Mandanten bei den oft heiklen Ermittlungen und Verhandlungen mit der Regierung zu unterstützen und meine Erfahrung und mein Know-how bei der strategischen Lösung der schwierigsten Herausforderungen unserer Klienten einzubringen.“


Anzeige
viele Technik Deals gibt es bei Cyberport zu finden

Die Erfahrung von Don Fort in der Strafverfolgung umfasst die Aufsicht über Ermittlungen zu einigen der bedeutendsten Finanzverbrechen, die jemals untersucht wurden, darunter Steuerhinterziehung, Sanktionsumgehung, Geldwäsche, Bestechung, internationale Korruption, Bankbetrug, Cyber- und Kryptowährungs-Kriminalität sowie Terrorismusfinanzierung.

Als Chief wie auch als Deputy Chief of IRS-CI beaufsichtigte Don Fort zahlreiche hochkarätige Angelegenheiten, darunter den sogenannten College-Zulassungsskandal „Varsity Blues“, in den mehrere Promis verstrickt waren; die Bundessteueruntersuchungen von Paul Manafort und Michael Cohen; die Ermittlung zu Steuervergehen von Michael Avenatti; die Zerschlagung der größten Website zur Ausbeutung von Kindern im Darknet, die durch Kryptowährungen finanziert wurde; zwei chinesische Staatsangehörige, die beim Hack einer Kryptowährungs-Börse wegen Geldwäsche in Höhe von 100 Mio. $ angeklagt wurden; das Programm von Schweizer Banken, bei denen 80 Schweizer Banken Vereinbarungen mit der Regierung trafen und Strafen von 1,36 Mrd. $ zahlten; die weltweiten Geldwäsche-, Strukturierungs- und Steuerhinterziehungsangelegenheiten der Fédération Internationale de Football Association (FIFA); das Schuldgeständnis von Credit Suisse und viele mehr.

Don Fort begann seine Karriere beim IRS im Jahr 1991 als Special Agent in Baltimore, Maryland, und diente später in verschiedenen investigativen Funktionen im ganzen Land, bis er 2014 zum Deputy Director of Strategy in der IRS-CI-Zentrale befördert wurde. Im Juni 2017 wurde Don Fort zum Chief of IRS-CI ernannt.

Don Fort hat einen Bachelor of Arts-Abschluss in Management vom Gettysburg College und ist im Bundesstaat Virginia als CPA lizenziert.

Über Kostelanetz & Fink, LLP

Kostelanetz & Fink, LLP, hat sich über 75 Jahre weltweit einen Namen als Anwaltskanzlei der Wahl für Klienten gemacht, die sich hochbrisanten Auseinandersetzungen und Verhandlungen mit Regierungsbehörden gegenübersehen. Die Anwälte von K&F verfügen über beispiellose Erfahrung in Steuerstreitigkeiten und der Wirtschaftsstrafverteidigung und werden regelmäßig zur Übernahme der schwierigsten und sensibelsten Fälle und internen Untersuchungen herangezogen. Ein wichtiger Teil der Arbeit der Kanzlei umfasst die Steuerplanung und Nachlassregelung, kommerzielle Rechtsstreitigkeiten, öffentliche Auftragsvergaben und Vertragsabschlüsse mit der öffentlichen Hand.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1322543/Kostelanetz_Logo_FINAL_01_Logo.jpg (https://c212.net/c/link/?t=0&l=de&o=2965231-1&h=3860745659&u=https%3A%2F%2Fc212.net%2Fc%2Flink%2F%3Ft%3D0%26l%3Den%26o%3D2965231-1%26h%3D1464896362%26u%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1322543%252FKostelanetz_Logo_FINAL_01_Logo.jpg%26a%3Dhttps%253A%252F%252Fmma.prnewswire.com%252Fmedia%252F1322543%252FKostelanetz_Logo_FINAL_01_Logo.jpg&a=https%3A%2F%2Fmma.prnewswire.com%2Fmedia%2F1322543%2FKostelanetz_Logo_FINAL_01_Logo.jpg)

Pressekontakt:

Emily Pierce
emily@ekpcapitol.com

Original-Content von: Kostelanetz & Fink, LLP, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/149788/4748827