Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erneute Gastro-Schließung: Coca-Cola bietet weiterhin Soforthilfe und investiert in eigene Spenden- und Informationsplattform LOKALFREUN.DE

Berlin (ots) — Coca-Cola spendet weitere 100.000 Euro und unterstützt 400 Gastronomen mit Onlinewerbung
– 8.000 Unterstützerinnen und Unterstützer helfen bereits ihrem Lieblings-Lokal. 307.000 Euro wurden schon gesammelt.
– Langfristig angelegte B2B-Plattform bietet ab sofort ein großes Informationsangebot und Hilfestellung für Gastronomen in der Krise Geschlossene Restaurants, Bars und Clubs: Die erneute Schließung der Gastronomie in ganz Deutschland stellt die Branche vor extremen Herausforderungen. Davon ausgenommen sind die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause. Ein Grund mehr für Coca-Cola die Branche mit weiteren Investments in die Soforthilfe für die Gastronomie zu unterstützen. Das heißt konkret: Das bereits zu Beginn der Pandemie initiierte Projekt LOKALFREUN.DE (https://lokalfreun.de/) wird mit mehr Spenden-Budget fortgeführt und um weitere Maßnahmen ergänzt, um in der aktuellen, kritischen Situation nachhaltig zu helfen. Zusätzliche Schritte für anhaltende Unterstützung Neben dem bereits bestehenden Spenden-Bereich für Unterstützer der Branche ist die LOKALFREUN.DE-Plattform ab sofort um einen eigenen Bereich speziell für Gastronomen ergänzt, auf der Coca-Cola dieser Zielgruppe regelmäßig mit Expertentipps, informativen Trainings und Tutorials in diesen extrem herausfordernden Zeiten zur Seite stehen will. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt dabei aktuell auf Informationen rund um die Einschränkungen in Bezug auf COVID-19, lokale Updates zu Corona-Hilfen in einzelnen Bundesländern und Hilfestellungen, um Online- und Bestellmaßnahmen schnell zu implementieren und das Business stark für die Zukunft zu machen.


Anzeige
Jetzt bis zu 50% im Tchibo Sommer Sale

„Wir werden in der anhaltenden Krise auch weiterhin ein starker Partner für die deutsche Gastronomie bleiben,“ sagt John Galvin, Geschäftsführer Sales & Marketing der Coca-Cola European Partners Deutschland. „Unser oberstes Gebot ist es, unsere Partner im Außer-Haus-Markt zu unterstützen und ihnen weiterhin unter die Arme zu greifen, um so unseren Beitrag zu leisten.“

Etablierte Unterstützung durch Spenden bleibt bestehen und wird erweitert

Die seit März bestehende Spenden-Mechanik der Plattform bleibt bestehen, um auch weiterhin unkomplizierte Hilfe für Betriebe im Außer-Haus-Markt zu schaffen. Dafür stockt Coca-Cola die eingehenden Spenden bis Ende des Jahres um weitere 100.000 Euro auf. Zusätzlich werden über die Plattform digitale Anzeigen-Kampagnen für 400 Gastronomen in Deutschland verlost. Sie erhalten individualisierte Onlineanzeigen, die zwei Wochen lang in einem Radius von bis zu 5km rund um das Outlet digital ausgespielt werden, um verstärkte Aufmerksamkeit bei Gästen im näheren Umfeld zu generieren. Dies soll den Gastronomen helfen, bei Wiedereröffnung schneller das eigene Geschäft zu beleben.

„Unser Fokus liegt darauf, Gastronom*innen ganz Deutschland durch den Ausbau der Initiative LOKALFREUN.DE langfristig und nachhaltig zu unterstützen“, sagt Laura-Marie Friedt, Head of Channel Development „Food To Go“. „So möchten wir dazu ermutigen weiterzumachen und die Krise gemeinsam zu meistern.“

Über die Website www.lokalfreun.de (http://www.lokalfreun.de) können Gäste eine beliebige Summe für den Gastronomiebetrieb ihrer Wahl spenden. Ist die Lieblingsbar oder das Stammcafé noch nicht auf der Website gelistet, können sich diese ganz einfach registrieren. Dazu muss lediglich ein Formular ausgefüllt und auf https://lokalfreun.de/registrieren/ abgeschickt werden. Das Programm richtet sich an alle Außer-Haus-Markt Gastronome in ganz Deutschland, nicht nur an Kunden des Unternehmens.

Weitere Informationen zu den Hilfsmaßnahmen von Coca-Cola in Zeiten von COVID-19 finden Sie hier. (https://www.coca-cola-deutschland.de/uber-uns/unternehmen/coca-cola-in-deutschland/was-machen-wir-in-zeiten-von-corona)

Pressekontakt:

Laura Fölmer
Media Relations
Coca-Cola Deutschland GmbH
presse@coca-cola.com

Original-Content von: Coca-Cola Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/7974/4751506