Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

So können sich Apotheken vor Betrug in Abrechnungszentren schützen

Hamburg (ots) – Der weltweit führende Kreditversicherer Euler Hermes hat auf den jüngsten mutmaßlichen Betrugsfall bei einem Apotheken-Abrechnungszentrum reagiert und seinen Versicherungsschutz bei der Vertrauensschadenversicherung (VSV) erweitert, damit sich Apotheken künftig gegen solche finanziellen Schäden aus Betrug und Veruntreuung in Apotheken-Abrechnungszentren schützen können. Der mutmaßliche Abrechnungsbetrug des inzwischen insolventen Apotheken-Abrechnungszentrums AVP hat viele Apotheken unverschuldet in finanzielle Schwierigkeiten gebracht: Mehrere tausend Apotheken in Deutschland sind betroffen. Sie bleiben nach Angaben von Branchenverbänden auf durchschnittlich rund 120.000 Euro an Kosten sitzen. Insgesamt sollen über 400 Millionen Euro durch den Betrug beim Rezept-Abrechner fehlen. Novum: Erstmals Absicherung gegen Betrug in Apotheken-Abrechnungszentren möglich „Wir bieten mit diesem Baustein Apotheken erstmals die Möglichkeit, sich gegen die finanziellen Ausfälle durch Betrug, Veruntreuung oder Unterschlagung bei Abrechnungszentren zu schützen“, sagt Rüdiger Kirsch, Betrugsexperte bei Euler Hermes. „Am aktuellen Beispiel haben wir gesehen, dass ein solcher Betrug viele Apotheken sogar in ihrer Existenz bedroht. Um das künftig zu verhindern, haben wir unseren Versicherungsschutz erweitert.“ Eine Vertrauensschadenversicherung (VSV) schützt Unternehmen gegen die finanziellen Schäden durch Betrug von eigenen Mitarbeitern und externen Dritten. „Externe Dritte sind neben Hackern auch die Putzfrau oder der IT-Dienstleister, der die digitale Infrastruktur bereitstellt oder wartet“, sagt Kirsch. „Nun haben wir diesen Schutz auf externe Abrechnungsdienstleister von Apotheken erweitert sowie deren Angestellte, die im Auftrag der Apotheken berufsübliche Dienstleistungen erbringen – auch dann, wenn die Tätigkeit für das versicherte Unternehmen nicht in den Räumen oder auf dem Betriebsgelände des versicherten Unternehmens ausgeübt wird.“ Ein ausführliches Interview mit dem Betrugsexperten Rüdiger Kirsch, wie sich Apotheken vor Betrügern schützen können, finden Sie hier: https://ots.de/M5U1du


Anzeige
Entdecke großartige Schnäppchen von Amazon, Deichmann, ... bei Bären Deals

Euler Hermes ist weltweiter Marktführer imKreditversicherungsgeschäft und anerkannter Spezialist für Kautionund Garantien, Inkasso sowie Schutz gegen Betrug oder politischeRisiken. Das Unternehmen verfügt über mehr als 100 Jahre Erfahrungund bietet seinen Kunden umfassende Finanzdienstleistungen an, um sieim Liquiditäts- und Forderungsmanagement zu unterstützen.

Über das unternehmenseigene Monitoring-System verfolgt und analysiertEuler Hermes täglich die Insolvenzentwicklung von mehr als 80Millionen kleiner, mittlerer und multinationaler Unternehmen.Insgesamt umfassen die Expertenanalysen Märkte, auf die 92% desglobalen Bruttoinlandsprodukts (BIP) entfallen.

Mit dieser Expertise macht Euler Hermes den Welthandel sicherer undgibt den weltweit über 66.000 Kunden das notwendige Vertrauen in ihreGeschäfte und deren Bezahlung. Als Tochtergesellschaft der Allianzund mit einem AA-Rating von Standard & Poor’s ist Euler Hermes imSchadensfall der finanzstarke Partner an der Seite seiner Kunden.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris ist in über 50 Ländernvertreten und beschäftigt rund 5.800 Mitarbeiter weltweit. 2019 wiesEuler Hermes einen konsolidierten Umsatz von EUR 2,9 Milliardenaus und versicherte weltweit Geschäftstransaktionen im Wert von EUR950 Milliarden.

Weitere Informationen auf www.eulerhermes.de (http://www.eulerhermes.de)

Social Media

CEO Blog Ron van het Hof

https://www.eulerhermes.de/presse/ceo-blog.html

Linkedin Euler Hermes Deutschland https://de.linkedin.com/company/euler-hermes-deutschland

XING Euler Hermes Deutschland

https://www.xing.com/company/eulerhermes/updates

Youtube Euler Hermes Deutschland https://www.youtube.com/channel/UClM6TBY3iFJVXDX76FH8-cA

Twitter @eulerhermes

Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:Die in dieser Meldung enthaltenen Informationen können Aussagen überzukünftige Erwartungen und andere zukunftsgerichtete Aussagenenthalten, die auf aktuellen Einschätzungen und Annahmen derGeschäftsführung basieren, und bekannte und unbekannte Risiken sowieUnsicherheiten beinhalten, aufgrund derer die tatsächlichenErgebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse von den hier gemachtenAussagen wesentlich abweichen können. Neben zukunftsgerichtetenAussagen im jeweiligen Kontext spiegelt die Verwendung von Wörternwie „kann“, „wird“, „sollte“, „erwartet“, „plant“, „beabsichtigt“,“glaubt“, „schätzt“, „prognostiziert“, „potenziell“ oder „weiterhin“ebenfalls eine zukunftsgerichtete Aussage wider. Die tatsächlichenErgebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse können aufgrundverschiedener Faktoren von solchen zukunftsgerichteten Aussagenbeträchtlich abweichen. Zu solchen Faktoren gehören u.a.: (i) dieallgemeine konjunkturelle Lage einschließlich derbranchenspezifischen Lage für das Kerngeschäft bzw. die Kernmärkteder Euler-Hermes-Gruppe, (ii) die Entwicklung der Finanzmärkteeinschließlich der ?Emerging Markets? einschließlichMarktvolatilität, Liquidität und Kreditereignisse, (iii) dieHäufigkeit und das Ausmaß der versicherten Schadenereignisseeinschließlich solcher, die sich aus Naturkatastrophen ergeben;daneben auch die Schadenkostenentwicklung, (iv) Stornoraten, (v)Ausmaß der Kreditausfälle, (vi) Zinsniveau, (vii)Wechselkursentwicklungen einschließlich des Wechselkurses EUR-USD,(viii) Entwicklung der Wettbewerbsintensität, (ix) gesetzliche undaufsichtsrechtliche Änderungen einschließlich solcher bezüglich derWährungskonvergenz und der Europäischen Währungsunion, (x) Änderungender Geldpolitik der Zentralbanken bzw. ausländischer Regierungen,(xi) Auswirkungen von Akquisitionen, einschließlich der damitverbundenen Integrationsthemen, (xii) Umstrukturierungsmaßnahmen,sowie (xiii) allgemeine Wettbewerbsfaktoren jeweils in einemörtlichen, regionalen, nationalen oder internationalen Rahmen. DieEintrittswahrscheinlichkeit vieler dieser Faktoren kann durchTerroranschläge und deren Folgen noch weiter steigen. Das Unternehmenübernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zuaktualisieren.

Pressekontakt:

Euler Hermes Deutschland
Antje Wolters
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)40 8834-1033
Mobil: +49 (0)160 899 2772
antje.wolters@eulerhermes.com

Original-Content von: Euler Hermes Deutschland, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/52706/4751945