Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Keine BauGB-Änderung ohne Tierwohlverbesserung / DBV zu Kabinettsbeschluss zum Baulandmobilisierungsgesetz

Berlin (ots) – (DBV) Der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, Bernhard Krüsken, ruft die Verantwortlichen auf, mit dem Baulandmobilisierungsgesetz endlich auch die Koalitionsvereinbarung zur Tierwohlverbesserungsgenehmigung umzusetzen. „Die derzeitige Situation, dass Landwirte keine Baugenehmigung für bauliche Veränderungen zur Tierwohlverbesserung bekommen können, muss schnellstens beseitigt werden. Man kann nicht laufend mehr Tierwohl fordern und dann im Baurecht Nein sagen“, kommentiert der Generalsekretär den heutigen Kabinettsbeschluss.


Anzeige
Entdecke großartige Schnäppchen von Amazon, Deichmann, ... bei Bären Deals

Pressekontakt:

Deutscher Bauernverband (DBV)
Axel Finkenwirth
Pressesprecher
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
a.finkenwirth@bauernverband.net
030-31904-240

Original-Content von: Deutscher Bauernverband (DBV), übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6599/4753863