Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Montepino erreicht sein Ziel, eine Million Quadratmeter Logistikfläche zu entwickeln

Zaragoza, Spanien (ots/PRNewswire) – Das Unternehmen hat sich zum größten auf Built-to-Suit (BTS)-Projekte spezialisierten Logistik-Entwickler in Spanien und zu einem der zehn größten in Europa entwickelt Montepino (https://www.montepino.net/en/) Logística, einer der größten Logistik-Entwickler und Vermögensverwalter in Spanien, hat sein Ziel erreicht und seit 2014 eine Million Quadratmeter Logistikfläche in Spanien zur Verfügung gestellt. Diesen Meilenstein erreichte Montepino durch die Lieferung des letzten Teils des neuen Logistik-HUB für das Unternehmen Luís Simões, das im Industriegebiet Ciudad del Transporte, einem der größten Logistikstandorte der Halbinsel, angesiedelt ist. Es handelt sich um einen hochmodernen Komplex für den elektronischen Handel und stellt eine gemeinsame Investition von über 85 Millionen Euro dar. Diese Zahl hat das Unternehmen mit Niederlassungen in Saragossa, Madrid und Barcelona zum Marktführer des BTS-Sektors in Spanien und zu einem der größten Logistik-Entwickler in Europa gemacht. Der Meilenstein wurde zum bestmöglichen Zeitpunkt für Montepino erreicht, das auf nationaler Ebene rasch wächst und bald seine Expansionsstrategie für weiteres Wachstum auf internationaler Ebene umsetzen wird. Das Unternehmen ist bestrebt, sein nachweislich erfolgreiches Geschäftsmodell zu exportieren, das kundenorientiert ist und kurz-, mittel- und langfristig auf Innovation, Nachhaltigkeit und Wachstum basiert. Ein Wachstumsplan mit Blick auf Europa


Anzeige
Jetzt bis zu 50% im Tchibo Sommer Sale

In den letzten Jahren hat Montepino in Spanien mehrere Rekorde gebrochen. Außerdem ist es Montepino gelungen, den Umfang seines Geschäftsplans in nur drei Jahren zu verdoppeln und ein Portfolio im Wert von fast 1 Milliarde Euro aufzubauen, das bis Ende 2021 23 verschiedene Plattformen umfassen wird. Seine Anlagen bestehen sowohl aus Big-Box- oder XXL-Logistikplattformen als auch aus Plattformen für die letzte Meile und wurden an strategischen Schlüsselstandorten für modernste Logistik errichtet.

Für Juan José Vera, den Generaldirektor von Montepino, „ist es klar, dass unsere Logistiker im Mittelpunkt des gesamten Prozesses stehen. Deshalb strukturieren wir unser gesamtes Team um sie herum.“ Durch diesen Ansatz ist es Montepino gelungen, langfristige und auf Vertrauen basierende Beziehungen zu erstklassigen Kunden aufzubauen.

Die verstärkten E-Commerce-Aktivitäten der letzten Monate zeigen, wie wichtig es für den Logistikmarkt ist, weiter zu wachsen und sich neu zu erfinden, um innovative Plattformen anzubieten. Vor diesem Hintergrund hat Montepino an seinem Plan gearbeitet, in den Rest des Kontinents zu expandieren und seinen Wert innerhalb der nächsten fünf Jahre erneut zu verdoppeln.

Foto https://mma.prnewswire.com/media/1326803/Montepino_Operations_Centre.jpg

Pressekontakt:

Eolo Comunicación
Karen Pereira
(karen@eolocomunicacion.com)
Alicia De la Fuente (alicia@eolocomunicacion.com)
Sara Jusuy Rodriguez (sara@eolocomunicacion.com)
Tel.: 91 241 69 96 / 669 825 278.

Original-Content von: Montepino, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/149958/4753938