Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

phoenix runde: Islamismus in Deutschland – Unterschätzte Gefahr? – Mittwoch, 11. November 2020

Bonn (ots) – Es ist ein Schock, jedes Mal wenn ein Terroranschlag passiert. Verantwortliche betonen zwar stets, dass die Gefahrenlage hoch sei, doch selbst Sicherheitsbehörden wirken nach einem Anschlag nicht selten überrascht. Immer wieder fördern Untersuchungen dann zutage, dass Warnungen im Vorfeld versickert und Gefährder aus dem Visier geraten sind. Haben Sicherheitsbehörden die islamistische Szene genug im Blick? An welchen Stellen muss die Präventionsarbeit verbessert werden? Wie kann die Radikalisierung von Jugendlichen verhindert werden? Alexander Kähler diskutiert mit:


Anzeige
Kleine und große Helfer finden Sie hier

Peter Neumann, Terrorismus-Experte, Kings College London

Güner Balci, Integrationsbeauftragte Bezirksamt Berlin-Neukölln

Thomas Mücke, Violence Prevention Network

Wolfgang Bosbach, CDU

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/6511/4759543