Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Trend: Darauf kommt es Autofahrern bei der Kfz-Versicherung wirklich an

Heidelberg (ots) – Es ist November und damit die Kfz-Wechselsaison in vollem Gange: Jedes Jahr kämpfen Versicherungsunternehmen um ihre Kunden, diese wiederum halten Ausschau nach den neuesten und besten Tarifen im Bereich Autoversicherung. Zum Stichtag am 30. November empfiehlt sich in der Regel: vergleichen und clever wechseln. Nicht nur der Preis muss dabei stimmen, sondern auch Leistung und Service. Darum hat sich Getsafe gefragt: Was wünschen sich Kunden von ihrer Kfz-Versicherung wirklich? Und wie gut decken die Tarife der Versicherer eigentlich die Bedürfnisse der Kunden ab? Hierzu hat Civey im Auftrag von Getsafe eine repräsentative Umfrage unter 2.500 Autofahrern in Deutschland durchgeführt. Das Ergebnis: Die meisten Angebote decken die Wünsche der Versicherten heute nicht ab. Einfachheit und stabiler Preis sind Kunden besonders wichtig: 51% der Befragten wünschen sich, dass ihre Schadenfreiheitsklasse übernommen wird. 45% wünschen sich keine jährliche Beitragserhöhung, 38% keine Beitragserhöhung nach einem Unfall. Auch Flexibilität scheint eine wichtige Rolle für Autofahrer zu spielen: 17% wollen einfach Freunde und Familie mitversichern, 16% wünschen sich einen einfachen Versicherungswechsel. Immerhin 11% hätten gerne die Möglichkeit zur flexiblen Kündigung, 8% eine einfache Schadensmeldung per App.


Anzeige
Fernseher, Computer oder Laptop? Jetzt bei euronics.de

Christian Wiens, Gründer und CEO des digitalen Versicherungsanbieters Getsafe, sieht in diesem Trend eine Chance für wechselwillige Kunden: „Schon heute sehen wir bei Versicherungen eine Entwicklung ähnlich wie beim Online Banking: Verbraucher tendieren immer mehr zu digitalen Angeboten, in denen sie ihren Schutz einfach, kostengünstig und flexibel selbst gestalten können.“

Getsafe zeigt, wie es gehen kann: Bei der Entwicklung der Kfz-Versicherung hat der junge Heidelberger Versicherungsanbieter Kundenwünsche maßgeblich mit einbezogen und konnte so eine Autoversicherung auf den Markt bringen, die einfach anders ist: Gefahrene Kilometer, mitversicherte Fahrer, persönliche Daten – alles kann sekundenschnell einfach in der App angepasst werden, ohne Zusatzkosten.

Mit wenigen Klicks wird die Versicherung über das Smartphone abgeschlossen, Schäden gemeldet und der Versicherungsschutz in Echtzeit verwaltet. Bis zu fünf weitere Fahrer, die mindestens 25 Jahre alt sind, können auf diese Weise einfach kostenlos mitversichert werden.

Nach einem Unfall bleibt der Preis für die Versicherung außerdem weiter günstig. Das stellt Getsafe über einen besonderen Ansatz sicher: Andere Versicherer erhöhen die Beiträge nach einem Unfall, da die Schadenfreiheitsklasse zurückgestuft wird. Nicht so bei Getsafe; dadurch bleibt der Beitrag auch nach einem Unfall gleich!

In Zukunft können digitale Versicherungsanbieter ihre Angebote noch stärker an den Bedürfnissen der Kunden ausrichten, indem sie Daten klug analysieren. So legt der technologische Ansatz der jungen Versicherer den Grundstein, um Unfälle und gefährliches Fahrverhalten anhand von Smartphone-Daten zu erkennen und zu vermeiden. Kfz-Versicherungen könnten sich auf diese Weise viel stärker am individuellen Fahrverhalten orientieren – und werden damit am Ende für alle fairer.

Pressekontakt:

DR. LYDIA PREXL
l.prexl@hellogetsafe.com | +49 151 555 69 709 | www.hellogetsafe.com

Getsafe Digital GmbH
Office Address: Design Offices | Langer Anger 7-9 | 69115 Heidelberg
| Germany
Registered Address: Waldhofer Str. 102 | 69123 Heidelberg | Germany

Original-Content von: Getsafe Digital GmbH, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/120326/4761786